Von Asthma geheilt

Ich heiße Susy und möchte dem Herrn die Ehre dafür geben, daß Er mich permanent von Asthma geheilt hat.

Es fing alles im Alter von 5 Jahren an, nachdem ich ins Ausland umgezogen war. In meinem neuen Zuhause fiel mir das Atmen zunehmend schwerer; mein Brustkorb fühlte sich schwer und angespannt an. Meine Mutter ging mir mir zum Arzt, der mich sofort an ein Verneblergerät anschloss. Der Arzt verschrieb mir zwei Ventolin-Inhalatoren: einen für den Fall eines Asthmaanfalls, und den anderen zum täglichen Gebrauch. Ich erinnere mich daran, daß ich die Verneblermaske aufsetzen und dann tief inhalieren mußte, bevor ich nach draußen gehen konnte, um mit meinen Geschwistern zu spielen. Dies war besonders wichtig während der Jahreszeitenwechsel und wenn die Luft voll von Pollen war.

Es kam sehr häufig vor, daß ich von Asthmaanfällen geplagt wurde. Ich schnappte nach Luft und mußte um jeden Atemzug geradezu kämpfen. Ich erinnere mich daran, wie schwierig das Atmen war, und an dieses Gefühl, als ob ich durch einen dünnen Strohhalm atmen würde. Manchmal hatte ich diese Asthmaanfälle am Tage, doch meistens wachte ich mitten in der Nacht plötzlich auf und ringte um Luft.

Als mein Vater eines Tages auf einem Gemeindetreffen in England war, gab es eine Gebetszeit, während der man Gebet für bestimmte Krankheiten oder Probleme bekommen konnte. Mein Vater ging nach vorn und einer der Ältesten betete mit ihm, daß mein Asthma verschwinden würde. Als  er zurück in Australien war, fragte er mich, wann ich denn das letzte Mal einen Asthmaanfall gehabt hätte. Ich sagte: „Das letzte Mal bevor du abgereist bist!“

Seit jenem Zeitpunkt habe ich nie wieder einen Asthmaanfall oder ein irgendein Fiepen beim Atmen gehabt. Obgleich ich meine Oberstufe in diversen Sportarten, wie z. B. Gelände-Langlauf oder Staffelschwimmen  vertrete, habe ich nie wieder die geringsten Atembeschwerden gehabt.

Ehre sei Gott, daß Er mich permanent und ein für allemal von Asthma geheilt hat. Ich weiß, daß Sein Sohn Jesus Christus den Preis für deine derzeitige Krankheit am Kreuz bezahlt hat, und daß Jesus Christus gestern und heute und derselbe auch in Ewigkeit  ist – HEBRÄER 13:8.

Möge Gott dich segnen, während du Ihn als deinen Heiler suchst.

Liebe in Christus,

Susy